Frühe Hilfen

Für einen guten Start ins Familienleben informieren die Mitarbeiter*innen des Jugendamts sowie deren Kooperationspartnern Familien über Unterstützungs- und Beratungsangebote der Jugendhilfe, damit junge Familien von Anfang an wissen, an wen sie sich wenden können, wenn sie Hilfe brauchen. Das Jugendamt ist zudem mit Hebammen vernetzt. So kann es frühzeitig die richtigen Hilfen anbieten, wenn der Eindruck entsteht, dass junge/ werdende Eltern allein mit dem Säugling überfordert sein könnten. Familiäre Belastungen können frühzeitig erkannt werden und Familien erhalten die Unterstützung, die sie benötigen. Auf diese Weise trägt das Jugendamt dazu bei, das Wohl von Kindern von Anfang an zu schützen.

Frühe Prävention, Vernetzung von Fachkräften aus dem Gesundheitswesen und der Kinder- und Jugendhilfe für und mit jungen/ werdenden Eltern sowie die Nachhaltigkeit von Hilfsangeboten für junge/ werdende Eltern stehen im Vordergrund der FRÜHEN HILFEN in Bad Honnef. Die Jugendämter der Städte Bad Honnef und Königswinter koordinieren ein gemeinsames Netzwerk „FRÜHE HILFEN Siebengebirge“, an dem inzwischen rund 70 Fachkräfte aus dem Gesundheitswesen und der Jugendhilfe regelmäßig teilnehmen. In Bad Honnef stehen den jungen/ werdenden Eltern Beratungs- und Kontaktangebote in Form von drei Elterncafés, dem Krankenhausbesuchsdienst „HALLO BABY“, die Vermittlung an eine Familienhebamme sowie verschiedene individuelle Beratungsmöglichketen zur Verfügung. Darüber hinaus bietet der Wegweiser „FRÜHE HILFEN“ einen guten Überblick zu weiteren Institutionen und Einrichtungen sowie Beratungs- und Hilfsangeboten.

Wegweiser Frühe Hilfen

Eltern-Café_Aegidienberger Flyer

Eltern-Café_Menzenberger Strasse_Flyer

Int. Mütter-Väter-Café_Flyer

Infoflyer_Jugendamt Bad Honnef

Ansprechpartner*innen
Kramer, Marion
Telefon 02224/184-271
Fax 02224-184-4271
E-Mail

Synonyme bitte hier eingeben. Sie sind auf der Seite nicht sichtbar. Sondern nur für die Suchfunktion

© Stadt Bad Honnef 2019