IDEENWERKSTATT: was, wann, wo?

Im Juli 2021 startet das Projekt #mobilwandel2035 in die 1. Förderphase. Bis Ende April 2022 – also für zehn Monate – finden dann verschiedene Aktionen, Events und Beteiligungsformate statt, um gemeinsam ein Konzept hinsichtlich zukünftiger Mobilität und Arbeit zu entwickeln. Alle Bürger und Bürgerinnen in Bad Honnef sind hierzu herzlich eingeladen teilzunehmen. Was genau wann passiert und wie man sich einbringen kann, finden Sie hier:

Auf einen Blick

  • WAS?
  • Start 1. Förderphase
  • Offizieller Kampagnenstart
  • Pressegespräch
  • Tag der Mobilität
  • Online-Umfrage
  • Online-Pendlertagebuch
  • Digitaler Wettbewerb
  • Co-Working Space Opening
  • Start Workshops
  • Einreichung Konzept
  • Ende 1. Förderphase
  • WANN?
  • ab 01. Juli 2021
  • ab 26. Juli 2021
  • 05. August 2021
  • 21. August 2021
  • ab 21. August 2021
  • ab 15. September 2021
  • ab 06. September 2021
  • ab 02. November 2021
  • ab 01. Januar 2022
  • 30. April 2022
  • 30. April 2022
  • WER?
  • Stadtverwaltung
  • Stadtverwaltung
  • Stadtverwaltung mit Presse
  • Alle BürgerInnen
  • Alle BürgerInnen
  • Ausgewählte BürgerInnen
  • Schüler/Studenten
  • Alle BürgerInnen
  • Alle BürgerInnen
  • Stadtverwaltung
  • Stadtverwaltung
  • WO?
  • Bad Honnef allgemein
  • Bad Honnef allgemein
  • Aegidienberg, Bad Honnef
  • Kirchplatz, Bad Honnef
  • Online und Analog
  • Online
  • Bad Honnef allgemein
  • Bahnhofstraße 6, Bad Honnef
  • Innenstadt, Bad Honnef
  • Online
  • Bad Honnef, allgemein

Next steps im Detail

Am 26. Juli startete eine große Kampagne, um die Aufmerksamkeit auf das Projekt und die damit verbundenen, wichtigen Themen “Mobilität & Arbeit” an alle BürgerInnen in Bad Honnef zu tragen. Mit eigenem Logo, Plakaten und Bannern startete die Kampagne. Begleitet wird das Projekt zusätzlich durch einen Imagefilm, ein Erklärvideo, ein mögliches Zukunftsszenario und einige weitere Filme. Auch konnten sich alle BürgerInnen auf diverse Guerilla-Marketing-Aktionen freuen. So gab es in einer Woche in ganz Bad Honnef anstatt Knöllchen kleine Denkanstöße an die Windschutzscheibe und Sattelbezüge auf die Fahrräder gespannt.

Sie möchten ebenfalls zeigen, wie Sie sich kreativ fortbewegen oder welche Lösungen Sie für den Pendelweg gefunden haben? Senden Sie uns gerne Ihre Ideen mit einem kurzen Text oder einem Video an mobilwandel@bad-honnef.de




KAMPAGNE








TAG DER MOBILITÄT


Am 21. August fand das große Fahrradfestival in Bad Honnef statt. Darin eingebettet war der “Tag der Mobilität” auf dem Kirchplatz in Bad Honnef, der von 12 Uhr – 18 Uhr die BürgerInnen zum mitmachen, informieren, genießen oder einfach nur chillen einlud.

Eine Zeltlandschaft aus futuristischen Kuppelzelten lud ein, sich den Themen “Mobilität & Arbeit” zu nähern. Es gab Möglichkeiten alternative Fortbewegungsmittel zu testen (eBike, Drift Car, eScooter uvm.) und auch am Arbeitsplatz der Zukunft Platz zu nehmen und zu arbeiten. Wer vor Ort an der Online-Umfrage teilnahm, hatte ein Heiß- oder Kaltgetränk und auch noch ein warmes Essen von Pasta é basta frei. Eine Kinderbetreuung vor Ort sorgte dafür, dass die Eltern im angeschlossenen Lounge-Bereich relaxt die Atmosphäre genießen konnten. Dieser mobile, hybride Pop-Up Co-Working Space (Arbeiten, Essen und Entspannen an einem Platz) sollte einen Teaser auf das geben, was in Honnef seit dem 02. November Realität geworden ist.

Zeitgleich zum “Tag der Mobilität” startete eine Online-Umfrage zum Thema, zu der alle BürgerInnen der Stadt eingeladen waren und bis zum 21. Oktober dran teilnehmen konnten. All diejenigen, die hier aktiv wurden, kamen in einen großen Lostopf und konnten am Ende als ersten Preis ein hochwertiges E-Bike im Wert von 2500,- € gewinnen. Der zweite Platz erhielt ein Jahresticket “Bahncard 50” im Wert von knapp 500,- €. Als dritten Preis verlosten wir Wanderschuhe im Wert von 260,- €.

Parallel dazu lief zwischen dem 15. September bis 15. Oktober zusätzlich ein Online-Pendlertagebuch.

Durch diese digitalen Umfragen wollten wir die BürgerInnen aktiv in die Gestaltung der Stadt Bad Honnef einbeziehen. Wir analysierten dadurch den Status quo des Mobilitätsverhaltens und gewünschte Veränderungen. Daraus können wir zukünftige Maßnahmen und Stellschrauben gemeinsam identifizieren.






ONLINE-UMFRAGEN







Digitaler Wettbewerb

Am 6. September startete der Digitale Wettbewerb für SchülerInnen, Studierende und Auszubildende ab 14 Jahren. Die ArbeitnehmerInnen der Zukunft hatten bis zum 31. Oktober die Möglichkeit, ihre Visionen über Mobilität und Arbeiten für das Jahr 2035 einzureichen. Der Clou: Die Idee musste in digitaler Form vorliegend sein. Ob Video, Foto, Podcast, Modell oder ähnliches – alles war erlaubt! Die Fachjury – der Klima- und Umweltbeirat der Stadt Bad Honnef – sollte am 4. November über die Gewinner des Wettbewerbes anhand der Qualität, der Kreativität und des Innovationslevels der Einreichung entscheiden.

Für die drei besten Einsendungen waren folgende Preise geplant:

  • eScooter im Wert von 250€
  • Longboard im Wert von 100 €
  • Penny Board im Wert von 50 €

Am 2. November eröffnete in der Innenstadt von Bad Honnef für 5 Monate ein Coworking Space. Montags bis freitags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr konnten alle BürgerInnen diesen kostenlos nutzen – nach Registrierung konnte dieser aufgrund einer digitalen Schließanlage auch 24/7 genutzt werden. In der Bahnhofstr. 6 warteten sechs Arbeitsplätze, ein Meetingbereich, eine Kaffeeküche und einiges mehr auf BesucherInnen.

Dies war eine Möglichkeit, um Kilometer einzusparen, vor Ort zu netzwerken oder einfach nur, um dem provisorischen Arbeitsplatz am Küchentisch zu entkommen.

Die erhaltenen Anregungen und das Feedack floßen in unsere Workshops und werden auch für zukünftige Vorhaben berücksichtigt.







COWORKING SPACE






WORKSHOPS


Insgesamt finden im Rahmen des Projekts vier aufeinander aufbauende Workshops statt. Am 05. Februar 2022 realisierten wir den erste Workshop, in dem gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern Herausforderungen identifiziert und Ideen entwickelt wurden, wie die Zukunftsthemen Arbeit und Mobilität 2035 in Bad Honnef konkreter aussehen könnten. Darauf aufbauend wurden im zweiten Workshop am 19. Februar ExpertInnen aus den Bereichen Klimaschutz, Mobilität und Digitalisierung in die konkrete Weiterentwicklung miteinbezogen.

Am 19. März und am 26. März folgten zwei Visioning-Workshops, bei denen weitere städtische AkteurInnen (bpsw. InvestorInnen, Arbeitgebende und die Politik) die Maßnahmen mitgestalten konnten. Alle Workshops fanden aufgrund der Pandemielage online statt.

…und dann?

Diese Seite wird regelmäßig aktualisiert, sodass wir Sie mit Details zu den einzelnen Projektschritten immer auf dem Laufenden halten. Wiederkommen und weiter informieren lohnt sich also.

Sind Sie interessiert, Ihre Meinung in den Prozess einzubringen und sich aktiv an der Gestaltung von Honnefs Zukunft zu beteiligen? Dann melden Sie sich gerne bei den Verantwortlichen:

Miriam Brackelsberg, 02224 / 184 107
Kathrin Schmidt, 02224 / 184 316
Oder per Mail an:
mobilwandel@bad-honnef.de

Na? Bist Du auch schon in einer

Gehgemeinschaft zur Arbeit?

© Stadt Bad Honnef 2022