Jugendarbeitsschutz

Kinder und Jugendliche sollen durch das Jugendarbeitsschutzgesetz vor Überbeanspruchung, Überforderung und Gefahren am Arbeitsplatz geschützt werden. Das Gesetz gilt für die Beschäftigung aller Personen, die noch nicht 18 Jahre alt sind. Ausgenommen sind geringfügige Hilfeleistungen, soweit diese gelegentlich aus Gefälligkeit, aufgrund familienrechtlicher Vorschriften, in Einrichtungen der Jugendhilfe und zur Eingliederung von Menschen mit Behinderungen erbracht werden.

Das Jugendamt berät Kinder, Eltern, aber auch Unternehmen rund um das Thema Jugendarbeitsschutz.

Für wen?
sorgeberechtigte Elternteile und ihre minderjährigen Kinder/ Jugendlichen

Ansprechpartner*innen
Brehm, Frank
Telefon 02224/184-161
Fax 02224/184-4161
Mail
Zimmer 129

Synonyme bitte hier eingeben. Sie sind auf der Seite nicht sichtbar. Sondern nur für die Suchfunktion