Familien- und Erziehungsberatungsstelle

Familien- und Erziehungsberatungsstelle der Städte Bad Honnef und Königswinter
Für Familien aus den Städten Bad Honnef und Königswinter besteht die Möglichkeit, sich in Fragen der Erziehung, bei Schwierigkeiten in der Trennungs-und Scheidungsphase, bei Misshandlung und Missbrauch in der gemeinsamen Beratungsstelle beider Städte beraten zu lassen. Jugendlichen steht auf Wunsch ein eigenes Beratungsangebot – auch ohne ihre Eltern – zur Verfügung. Die Angebote basieren auf dem Prinzip der Freiwilligkeit. Die Mitarbeiter*innen der Beratungsstelle unterliegen einer besonderen Schweigepflicht. Alle Informationen werden streng vertraulich behandelt. Auf Wunsch wird auch anonym beraten. Die Angebote der Familien- und Erziehungsberatungsstelle sind für Bürger*innen der Städte Bad Honnef und Königswinter kostenfrei.

Neben der Einzelberatung werden auch Gesprächsgruppen zu unterschiedlichen Themen angeboten. Ankündigungen für die jeweiligen Angebote sind in der Tagespresse oder in Aushängen bei Kinderärzten, Schulen und Kindertagesstätten zu finden.

Im Team der Familien- und Erziehungsberatungsstelle der Städte Bad Honnef und Königswinter arbeiten fünf Mitarbeiter*innen und ein Mitarbeiter unterschiedlicher pädagogischer und psychologischer Grundberufe mit speziellen beratenden und psychotherapeutischen Zusatzausbildungen.

Für wen?
Familien, Eltern, junge Erwachsene (bis 27 Jahre) Jugendliche und Kinder, Mitarbeiter*inen von Einrichtungen (zum Beispiel Kindertageseinrichtungen, OGS, Jugendzentrum)

Ansprechpartner*innen
Familien- und Erziehungsberatungsstelle der Städte Bad Honnef und Königswinter
Schützenstraße 4
53639 Königswinter
Anmeldung im Sekretariat Frau Kemp
Mo – Fr von 9:00 – 12:30 Uhr,
Telefon 02223/2986-5360
Mail:

Synonyme bitte hier eingeben. Sie sind auf der Seite nicht sichtbar. Sondern nur für die Suchfunktion