Workshop für Grundschulkinder zum Wasserkreislauf

„Behandle jeden so, wie Du selbst behandelt werden möchtest!“ So lautet das Leitwort der Katholischen Grundschule Sankt Martinus in Bad Honnef im Stadtteil Selhof. Damit das in Zukunft auch beim verantwortlichen Umgang mit der Ressource Wasser so sein kann, holten sich die Mädchen und Jungen der Klasse 2a unter der Leitung ihrer Klassenlehrerin Nadine Rasch in einer Bad Honnef AG-Fortbildung  (BHAG) Rat.

Maria-Elisabeth Loevenich hatte im Auftrag der BHAG für die engagierte Schulklasse einen spannenden und informativen Workshop vorbereitet, an dem sich die Kinder mit Eifer beteiligten, um Einblick in unterschiedliche Perspektiven von Wasserwegen und Fragen zur Wassergerechtigkeit nehmen zu können. Ist es doch immer das gleiche Wasser, das sich seinen Weg auf unserem schützenswerten Planeten bahnt!

Kein Wunder, dass der Fokus des Workshops im Verlaufe des Vormittages auf die Megathemen Trinkwasserversorgung und Gewässerschutz hinauslief. Zum Perspektivwechsel und zur Diskussion von Lebensstilfragen hatte Loevenich nicht nur einen Brief und ein Lied aus El Salvador sowie ein Foto aus Uganda mitgebracht, sondern auch BHAG Mini-Wasserlabore, um mehrere Wasserproben auf Reinheitsparameter zu untersuchen.

Groß war das Erstaunen der Kinder als sie sich mit Hilfe von 10 Liter Wassereimern darüber klar wurden, dass ein einziger Deutscher am Tag um die 130 Liter sauberes Trinkwasser verbraucht, obwohl er doch nur zwischen einem und zwei Litern davon trinkt. Die neuen Lernerfahrungen wollen die Kinder in den kommenden Tagen auch künstlerisch darstellen und daraus einen Beitrag zum BHAG-Malwettbewerb anlässlich des Weltwassertages 2020 zum Thema Wasser und Klimawandel machen. Einsendeschluss für den Malwettbewerb ist der 19.03.2020. Die Jury ist gespannt auf die diesjährigen Beiträge und trifft sich am Montag, den 23.03.2020 im Rathaus der Stadt Bad Honnef zur Begutachtung.

Die Bildungsinitiative der Bad Honnef AG ist ein Beitrag zur Umsetzung des UNESCO Weltaktionsprogramms „ESD for 2030“ (Education for Sustainable Development)  und nimmt Bezug auf die UN-Nachhaltigkeitsziele SDG 6 und SDG 13 der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung.

Text: Maria-Elisabeth Loevenich

Foto: Projektleiterin Maria-Elisabeth Loevenich erklärt den Grundschulkindern den Wasserkreislauf und –verbrauch.