Strategische Projekte

Über die regelmäßigen Aktivitäten hinaus betreut die Wirtschaftsförderung weitere strategische Projekte, bei denen sie teilweise auch in der Führungsrolle ist. Diese möchten wir Ihnen hier gerne vorstellen. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns.

Bad Honnef ist ein kleiner, hochattraktiver Standort, insbesondere für den inhabergeführten Einzelhandel. Die Innenstadt bietet ein sehr einladendes Ambiente für schöne Momente. Gleichzeitig möchten wir interessierten HändlerInnen und GründerInnen aber auch vermitteln, dass Investitionen in Bad Honnef zahlreiche wirtschaftliche Vorteile haben. Daher bauen wir derzeit ein Konzept auf, mit dem Nachfolgen für etablierte Geschäfte, die aus Altersgründen schließen, in junge Hände gegeben werden können.

Die Bad Honnefer Innenstadt steht vor großen Veränderungen. Sowohl im öffentlichen Raum, zentral am Franz-Xaver-Trips-Platz und rund um den Markt, als auch auf privaten, sehr zentral gelegenen Grundstücken werden neue Projekte realisiert. Hierbei investieren die Stadt und private Bauherren große Summen, die die Innenstadt stärken werden.

Um den Prozess in den kommenden Jahren zu begleiten, hat sich der Verein „Lebendige Stadtmitte Bad Honnef“ gegründet. Er vertritt die Interessen der EigentümerInnen innerstädtischer Immobilien und steht im engen Austausch mit der Stadtverwaltung. Im Dialog mit den EinzelhänderInnen und deren Werbegemeinschaft werden zukünftig Informationen und Diskussionsmöglichkeiten sowohl online auf einer entsprechenden Plattform bereitgestellt als auch in verschiedenen Beteiligungsformaten thematisiert. Ziel ist es, die Umbauphase verträglich zu gestalten und für die Zukunft danach eine sehr solide Kooperationsbasis zu schaffen.

Ludwig van Beethoven, ein Sohn der Stadt Bonn, wurde vor 250 Jahren geboren. Dieses Jubiläum feiert seine Geburtsstadt und die Region im kommenden Jahr (aufgrund von Corona auf 2021 verschoben). Bad Honnef möchte sich zu diesem Anlass als Kulturstadt präsentieren: vom 23. Mai bis 07. Juni 2021 finden im Rahmen des Festivals “Lieder.Freude.Miteinander.” zahlreiche Konzerte und Veranstaltungen statt. Den großen Abschluss bilden 5 OpenAir-Konzerte auf der Insel Grafenwerth, u.a. mit Albert Hammond und Patty Smith. Mehr Informationen dazu finden Sie HIER

Unter dem Titel „Lebensfreude vernetzt“ bündeln wir unsere digitalen Projekte und Aktivitäten. So ist es uns in den vergangenen Jahren gelungen, gemeinsam mit dem Einzelhandel ein innenstadtweites Freifunknetz und somit WLAN für alle BesucherInnen zu installieren. Es erleichtert das Surfen vor Ort in der City und bietet einen zusätzlichen Pluspunkt beim Verweilen.

Unser wichtigstes Projekt ist im Herbst 2017 gestartet und wächst stetig: Das Kiezkaufhaus Bad Honnef. Im Rahmen dessen haben wir zahlreiche Business Workshops zu digitalen und analogen Themen angeboten und greifen die Themen, die den Handel für die Zukunft bewegen, regelmäßig in Business Frühstücken auf. Auch individuelle Beratung können Sie jederzeit bei uns erhalten, melden Sie sich einfach unter lebensfreude@bad-honnef.de.

Im nächsten Schritt möchten wir mit Innenstadtakteuren aus dem Handel die Angebote ausweiten. Hierzu werden wir verschiedene Aktivitäten ausweiten, z.B. eine Arbeitsgruppe gründen, die sich konkret Gedanken macht, was sinnvolle Ergänzungen auf der Plattform wären. Ziel ist es, das Leben unserer Stadt Stück für Stück digital abzubilden und dem Nutzer einen Mehrwert zu bieten.

Schließlich betreuen wir auch weitere Themen, die über den Bereich Wirtschaftsförderung hinausgehen, aber irgendwie auch damit zusammenhängen (können). Dazu gehört aktuell vor allem das Thema Radverkehr. Mit Fördermitteln des Bundes begleiten wir die Umsetzung des Radverkehrskonzeptes. Dabei werden im kommenden Jahr 2021 eine sehr umfangreiche und individuell auf Bad Honnef zugeschnittene Kommunikationskampagne sowie Fahrradzählungen durchgeführt. Als Akteur im Zentrum der Stadt spielt dabei auch der Einzelhandel eine wichtige Rolle und wird mit Ideen und Aktionen eingebunden.

…begleiten wir die Arbeit der Bürgerstiftung Bad Honnef sehr intensiv. Dort ist die Stadt im Vorstand vertreten und arbeitet mit zahlreichen Ehrenamtlichen und Spendern zusammen für das soziale Wohl der Bürgerinnen und Bürger und ihrer Vereine.

… haben wir gemeinsam mit der Bad Honnef AG, der Internationalen Hochschule, dem Abwasserwerk und zahlreichen Schulen und Bildungspartnern das Netzwerk „Bad Honnef lernt Nachhaltigkeit“ gebildet. Darin entwickeln wir Projekte und Aktivitäten, die an Schulen, in Kindergärten, Vereinen und der Öffentlichkeit die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen umsetzen.

“Bei der Strategieentwicklung geht es nicht darum, besser zu sein als der Wettbewerber, sondern darum anders zu sein”

– Michael Porter, US-amerikanischer Ökonom

© Stadt Bad Honnef 2021