Strategische Projekte

Über die regelmäßigen Aktivitäten hinaus betreut die Wirtschaftsförderung weitere strategische Projekte, bei denen sie teilweise auch in der Führungsrolle ist. Diese möchten wir Ihnen hier gerne vorstellen. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns.

Bad Honnef ist ein kleiner, attraktiver Standort, insbesondere für den inhabergeführten Einzelhandel. Die Innenstadt bietet ein sehr einladendes Ambiente für schöne Momente. Gleichzeitig möchten wir interessierten HändlerInnen und GründerInnen aber auch vermitteln, dass Investitionen in Bad Honnef zahlreiche wirtschaftliche Vorteile haben. Daher erarbeiten wir derzeit ein Konzept, mit dem Nachfolgen für etablierte Geschäfte, die aus Altersgründen schließen, in junge Hände gegeben werden können. Für mehr Informationen klicken Sie sich hier gerne durch unsere Standortbroschüre

Die Bad Honnefer Innenstadt steht vor großen Veränderungen. Sowohl im öffentlichen Raum, zentral am Franz-Xaver-Trips-Platz und rund um den Markt, als auch auf privaten, sehr zentral gelegenen Grundstücken werden neue Projekte realisiert. Hierbei investieren die Stadt und private Bauherren große Summen, die die Innenstadt als lebendiges Zentrum Bad Honnefs stärken werden.

Um u.a. diesen Prozess in den kommenden Jahren zu begleiten, hat sich der Verein „Lebendige Stadtmitte Bad Honnef“ gegründet. Er vertritt die Interessen der EigentümerInnen innerstädtischer Immobilien und steht im engen Austausch mit der Stadtverwaltung. Im Dialog mit den EinzelhänderInnen und ihrer Gemeinschaft Centrum Bad Honnef e.V. werden zukünftig Informationen und Diskussionsmöglichkeiten sowohl online auf einer entsprechenden Plattform bereitgestellt als auch in verschiedenen Beteiligungsformaten thematisiert. Ziel ist es, die Umbauphase verträglich zu gestalten und für die Zukunft danach eine sehr solide Kooperationsbasis zu schaffen.

Bad Honnef feiert in diesem Jahr sein 1100-jähriges Stadtjubiläum. Die erste Erwähnung datiert auf den 11. August 922 („Hunapha“). Hierzu finden zahlreiche Veranstaltungen und Feierlichkeiten statt. Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://meinbadhonnef.de/tourismus-freizeit/1100-jahre-honnef/

Unser wichtigstes Projekt ist im Herbst 2017 gestartet und seitdem stetig gewachsen: Das Kiezkaufhaus Bad Honnef. Im Sommer 2022 haben wir dann den nächsten Schritt gemacht: der Umzug in das Rhein-Kaufhaus! Neben der neuen technischen Plattform, die sehr viel einfacher zu bedienen ist und gleichzeitig auf ein bewährtes Marketing setzt, ist die Partnerschaft mit dem Einzelhandelsverband Bonn/Rhein-Sieg/Euskirchen e.V. der entscheidende Faktor. Ziel ist, eine Betreiberorganisation zu gründen, die das Rhein-Kaufhaus als regionale Plattform nach vorne bringt.

Wenn Sie Fragen haben oder mitmachen möchten, schreiben Sie uns an lebensfreude@bad-honnef.de.

Volle Fahrt voraus in die Zukunft: Beim Bundeswettbewerb #mobilwandel2035 ging Bad Honnef als eine von zehn Sieger-Kommunen über die Ziellinie und fährt damit 150.000 Euro Fördermittel aus dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit ein. Informationen rund um das Projekt und seine Umsetzung finden Sie HIER

Mit Fördermitteln des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur wird derzeit ein Konzept für die umweltfreundliche und effiziente City-Logistik im innerstädtischen Bereich Bad Honnefs erarbeitet. Hierbei steht das Ziel, die CO2– und weitere klimaschädliche Emissionen zu reduzieren im Mittelpunkt. Mit welchen Maßnahmen dies in Bad Honnef besonders effektiv gelingen kann und wann diese umsetzbar sind, das wird das Konzept, das bis Ende des Jahres 2022 fertiggestellt sein soll, aufzeigen.

Unter dem Titel „Lebensfreude vernetzt“ bündeln wir unsere digitalen Projekte und Aktivitäten. So ist es uns in den vergangenen Jahren gelungen, gemeinsam mit dem Einzelhandel ein innenstadtweites Freifunknetz und somit WLAN für alle BesucherInnen zu installieren. Es erleichtert das Surfen vor Ort in der City und bietet einen zusätzlichen Pluspunkt beim Verweilen.

Seit Anfang 2022 baut die Deutsche Telekom zudem im Tal rd. 5.000 Haushalte mit Glasfaser bis ins Haus aus. Dieses Projekt wird den Bürgerinnen und Bürgern in Bad Honnef den Weg in die digitale Zukunft ebnen. Weitere Informationen finden Sie HIER

Schließlich betreuen wir auch weitere Themen, die über den Bereich Wirtschaftsförderung hinausgehen, aber dennoch zusammenhängen. Dazu gehört aktuell vor allem das Thema Radverkehr. Mit Fördermitteln des Bundes begleiten wir die Umsetzung des Radverkehrskonzeptes. Dazu wurden bereits verschiedene Maßnahmen umgesetzt:

  • wir haben dem Thema Fahrrad eine Marke gegeben,
  • Veranstaltungsformate durchgeführt, bei denen die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger gefragt war,
  • einen Wettbewerb zur Attraktivierung des Radweges Mucherwiesental umgesetzt und
  • erarbeiten ein Beschildungskonzept für die Radrouten im Stadtgebiet.

Das Projekt steht im Zusammenhang mit dem Thema Verkehrswende, das auch in Bad Honnef eine immer wichtigere Rolle spielt.

…begleiten wir die Arbeit der Bürgerstiftung Bad Honnef sehr intensiv. Dort ist die Stadt im Vorstand vertreten und arbeitet mit zahlreichen Ehrenamtlichen und Spendern zusammen für das soziale Wohl der Bürgerinnen und Bürger und ihrer Vereine.

… haben wir gemeinsam mit der Bad Honnef AG, der Internationalen Hochschule, dem Abwasserwerk und zahlreichen Schulen und Bildungspartnern das Netzwerk „Bad Honnef lernt Nachhaltigkeit“ gebildet. Darin entwickeln wir Projekte und Aktivitäten, die an Schulen, in Kindergärten, Vereinen und der Öffentlichkeit die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen umsetzen.

“Bei der Strategieentwicklung geht es nicht darum, besser zu sein als der Wettbewerber, sondern darum anders zu sein”

– Michael Porter, US-amerikanischer Ökonom

© Stadt Bad Honnef 2023