Gut besuchte erste Sprechstunde der Bad Honnefer Seniorenvertretung

Die erste Sprechstunde der Seniorenvertretung war erfolgreich: Sieben Personen nahmen das Angebot wahr. Lieselotte Zastrow und Karl-Heinz Dreimann beantworteten deren Fragen. Da, wo die Seniorenvertretung Einfluss nehmen kann, wird sie sich um eine Verbesserung der Sinne der älteren Menschen kümmern. Themen waren die Linienführung der Buslinie, 566, mehr Bänke beziehungsweise Sitzgelegenheiten im Stadtgebiet, ein Lebensmittelmarkt in der Innenstadt oder bessere barrierefreie Zugänge in Gaststätten. Manchmal fehle es daran, dass ältere Leute nicht ernst genommen werden, sagte eine Besucherin mit einem Stoßseufzer.

In Bad Honnef wurde am 27.03.2019 erstmals eine Seniorenvertretung gewählt. Elf Mitglieder nehmen die besonderen Interessen und Belange der Seniorinnen und Senioren wahr, insbesondere derjenigen, die altersbedingte Einschränkungen haben. Die Seniorenvertretung entwickelt. Ideen zur Verbesserung der Lebensverhältnisse älterer Menschen. Die Sprechstunde wird an jedem ersten Dienstag im Monat von 10:00 bis 12:00 Uhr stattfinden. Die nächste Sprechstunde mit Dr. Hans-Christoph Anders und Barbara Boecker wird demnach am 1. Oktober 2019 im Bad Honnefer Rathaus, Rathausplatz 1, stattfinden. Jede dritte Sprechstunde wird in Aegidienberg abgehalten, deshalb ist die Sprechstunde im November im Seniorentreff in Aegidienberg geplant.

Foto: Sprechstunde der Bad Honnefer Seniorenvertretung im Rathaus mit Karl-Heinz Dreimann und Lieselotte Zastrow