Gratis Online-Trainings für Einzelhändler und Dienstleister

Weiterhin herausfordernd bleiben für den Einzelhandel die zwingend einzuhaltenden Vorgaben, durch kontaktreduzierende Maßnahmen das Risiko einer Infektion für Mitarbeiter und Kunden zu reduzieren. Viele Einzelhändler und Dienstleister waren daher in den vergangenen Wochen gezwungen, binnen kürzester Zeit neue und zumeist digitalgestützte Vertriebswege zu etablieren. Vertriebswege, die ebenso wie der Infektionsschutz und die kontaktreduzierenden Maßnahmen auch nach der ab Montag beginnenden Lockerung für den kleinflächigen Einzelhandel nicht an Bedeutung verlieren werden, resümiert Wirtschaftsförderin Johanna Högner die aktuellen Einschätzungen von Einzelhandelsexperten und Branchenverbänden: „Wir lassen die Unternehmen in unserer Stadt mit dieser Herausforderung selbstverständlich nicht allein. Im Rahmen einer vor Ostern gestarteten Abfrage haben rund zwei Dutzend Unternehmerinnen und Unternehmer ihr Interesse an einer persönlichen und fachkundigen Unterstützung bekundet.“ So hat das Team der Wirtschaftsförderung nicht nur eine Sammlung hochwertiger Erklärvideos für den Einstieg in die Digitale Präsenz gestartet, sondern zusammen mit Unternehmerin Charlotte Bertus von Karlottas Café & Lieblingskram am Markt eine eigene, kleine und feine Webinar-Reihe für die lokale Wirtschaft erstellt, um den Einstieg in digitale Vertriebs- und Medienkanäle zu erleichtern. In Planung sind derzeit auch ein Live-Webinar, um Fragen der Unternehmerinnen und Unternehmer direkt beantworten zu können, sowie die Vermittlung von Hilfskräften, die bei der Erstellung, Pflege und Verwaltung einer neuen, digitalen Präsenz assistieren sollen.

Gewerbetreibende, die sowohl die kostenlose Videosammlung als auch die kostenlosen Webinare nutzen wollen, erhalten dazu Auskunft bei Andrea Hauser 02224/184-123 oder 02224/187-6339 sowie bei Miriam Brackelsberg 02224/184-107 oder 02224/187-6340 oder per Mail an .