• Foto: Pixelio

Bummeln, gepflegt shoppen und genießen

Kennen Sie schon die großen Bad Honnefer Stadtfeste? Gemütlich, urig, familiär: Als einer der ersten seiner Art läutet der stimmungsvolle Martini Markt im Herzen Bad Honnefs die dunklere Jahreszeit ein. Hochwertige Stände, Straßentheater, Walk Acts und ein denkmalgeschütztes Riesenrad sind die Aushängeschilder der Großveranstaltung in der Stadt der Lebensfreude. Natürlich laden viele kleine, inhabergeführte Geschäfte ein zum verkaufsoffenen Wochenende. Zu weiteren Stadtfesten lädt der Bad Honnefer Einzelhandel herzlich ein. Viel Vergnügen!

Das Online-Projekt Bad Honnef

Die lokale Einkaufsplattform “Kiezkaufhaus Bad Honnef” richtet sich an den Handel sowie an Dienstleister vor Ort. Dabei steht die persönliche Sichtbarkeit Bad Honnefer Geschäftsleute und Einzelhändler sowie ein gemeinsamer Onlineshop mit ausgewählten, hochwertigen Artikeln und Produkten im Vordergrund. Die Waren werden noch am Tag der Bestellung mit Lastenrädern zu den Kunden gebracht. Hier erfahren Sie alles über den derzeitigen Projektstand. Wir informieren über wichtige Termine, Veranstaltungen oder Details und halten Sie in unserem Blog auf dem Laufenden.

Unser Ziel

Die Zielsetzung des Projektes, gemeinsam ein interaktives Einkaufsportal zu schaffen, mit dem der stationäre Handel gestärkt und stabilisiert werden kann, haben die Stadt, Einzelhändler und Dienstleister geschlossen formuliert. Mit Blick auf den Start des Portals www.meinbadhonnef.de erarbeitete Bad Honnef erstmals eine Stadtmarke und gab damit den Bereichen Tourismus und Naherholung, Handel und Dienstleistungen sowie Veranstaltungen, Freizeit und Kultur erstmals ein gemeinsames Dach.

Fahrradkurier

Finanzierung

Für die neue Online-Plattform konnte sich Bad Honnef 2017 erfolgreich um Fördermittel des Landes Nordrhein-Westfalen im Rahmen des Projektaufrufs „Digitalen und stationären Handel zusammen denken“ bewerben.

Fördersumme

Das NRW-Wirtschaftsministerium erteilte am 28. Juli 2017 den Zuwendungsbescheid über 200.000 Euro. Dabei liegt die Förderquote bei 50 Prozent, die Hälfte finanziert  Bad Honnef.  Konkret: das Land NRW übernimmt – unter Beachtung eines verbindlichen Projektplans –  die Hälfte der im Kostenplan verankerten Gesamtkosten. Zustimmung und Unterstützung dafür kam zuvor aus dem Rat: Mit großer Mehrheit stimmten die dort vertretenen Fraktionen im Februar 2016 dem ambitionierten, im Rhein-Sieg-Kreis und in der Region einzigartigen Projekt mit Modellcharakter zu.

Förderzeitraum

Das Land fördert das Projekt „Online-Plattform Bad Honnef“ bis Juli 2019. Danach führt die Stadt das Projekt für weitere drei Jahre weiter, dazu ist sie verpflichtet. Wie  – vor allem in welcher Rechtsform – es danach weiter geht, welche Modelle den Bad Honnefer Einzelhandels- und Dienstleistungsstandort künftig stärken und positiv beinflussen, wird derzeit diskutiert.  Zu diesem Prozess informieren wir Sie gerne. Auch oder gerade bei unseren Dialog-Veranstaltungen.

TEAM & PARTNER

Konzept
Johanna Högner

Bürgermeister
Otto Neuhoff

Projektleitung
Andrea Hauser

Befragung
Scholz & Volkmer

E-commerce
Kiezkaufhaus

© Stadt Bad Honnef 2019