Dorit Schlüter, Vorsitzende des Stiftungsrates der Bürgerstiftung Bad Honnef, übergab im Rahmen der Schulversammlung einen Spendenscheck an Schulleiterin Nicola Kiwitt und Thomas Kollritsch (Vorsitzender des Fördervereins).

Bürgerstiftung Bad Honnef unterstützt Montessori-Arbeit der Grundschule Am Reichenberg

Dorit Schlüter, Vorsitzende des Stiftungsrates der Bürgerstiftung Bad Honnef, übergab im Rahmen der Schulversammlung einen Spendenscheck an Schulleiterin Nicola Kiwitt und Thomas Kollritsch (Vorsitzender des Fördervereins).

Dorit Schlüter, Vorsitzende des Stiftungsrates der Bürgerstiftung Bad Honnef, übergab im Rahmen der Schulversammlung einen Spendenscheck an Schulleiterin Nicola Kiwitt und Thomas Kollritsch (Vorsitzender des Fördervereins).

Bad Honnef.  Von der Bürgerstiftung Bad Honnef gab es eine großzügigen Zuwendung von 8.000 Euro für die Bad Honnefer Grundschule Am Reichenberg, die von diesem Geld Montessori-Materialien für die Freiarbeit anschaffen wird. Dorit Schlüter, Vorsitzende des Stiftungsrates, übergab den Spendenscheck an Schulleiterin Nicola Kiwitt und Vorsitzenden des Fördervereins Thomas Kollritsch.

 

Seit zwei Jahren lernen und arbeiten die Schulkinder der GGS Am Reichenberg in acht jahrgangsübergreifenden Lernfamilien gemeinsam nach Montessori-Prinzipien. Vorausgegangen waren sechs Jahre intensiver Arbeit und engagierter Vorbereitung im Kollegium und mit der Elternschaft. Das pädagogische Bildungskonzept, entwickelt von Maria Montessori, beruht auf der Form des offenen Unterrichts und der Freiarbeit.

 

Für die Materialien, die in der Freiarbeit in den Bereichen Mathematik, Deutsch und Sachunterricht verwendet werden, ist die Spende ein wichtiger Baustein und eine beachtliche finanzielle Unterstützung. Schulleiterin Nicola Kiwit und Thomas Kollritsch, Eltern, Pädagogen-Team und besonders die Kinder freuen sich, dass der Ausbau der Schule Am Reichenberg als Montessori-Grundschule diese Wertschätzung erfährt.

 

Mit der Neuausrichtung der schulischen Arbeit schließt die Grundschule Am Reichenberg als städtische Grundschule die Lücke zwischen den nach Montessori-Prinzipien arbeitenden Kindertagesstätten und der weiterführenden Schule Schloss Hagerhof. Pädagogischer Schwerpunkt der inklusiv arbeitenden Schule ist die individuelle und gemeinsame Förderung der Kinder. Vielfalt von verschiedensten Fähigkeiten, Bedürfnissen, Interessen und Begabungen der Kinder werden geschätzt und sind die Quelle für ein lebendiges und anspruchsvolles Lernen.

 

 

 

 

Christine Pfalz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Archiv