Bürgermeister Otto Neuhoff: „Wir dürfen die Hoffnung auf und unseren Einsatz für Frieden niemals aufgeben“

Die Flagge der Initiative “Mayors for Peace”, Bürgermeister für den Frieden, hängt derzeit wieder am Rathaus.

Seit dem frühen Donnerstagmorgen weht auch vor dem Rathaus der Stadt Bad Honnef die offizielle Flagge der „Mayors for Peace“, der Bürgermeister für den Frieden. Bürgermeister Otto Neuhoff verurteilt den russischen Einmarsch in die Ukraine aufs Schärfste: „Unsere schlimmsten Befürchtungen, denen die Weltgemeinschaft der Vereinten Nationen bis zur letzten Minute mit diplomatischen Verhandlungen und Friedensbemühungen entgegengetreten war, sind heute Nacht eingetreten. In der Ukraine, einem EU-Nachbarland, herrscht nun Krieg. Das unsägliche Leid, das Krieg für die Zivilbevölkerung bedeutet, muss unverzüglich beendet werden. Wir dürfen die Hoffnung auf und unseren Einsatz für den Frieden in der Welt niemals aufgeben.“
Als Zeichen des Mitgefühls für die Bevölkerung und der Solidarität des gemeinsamen Einsatzes für den Frieden beteiligt sich auch Bürgermeister Otto Neuhoff am Netzwerk „Mayors for Peace“. Das Netzwerk war auf Bestreben des Bürgermeisters von Hiroshima, Takeshi Araki, im Jahr 1982 gegründet worden und zählt heute mehr als 8.000 unterstützende Bürgermeisterinnen und Bürgermeister in 165 Ländern der Welt.