Bekanntmachung Teileinziehung von Teilstücken der Straßen „Im Auel“ und „Amselweg“ in Bad Honnef-Aegidienberg

Stadt Bad Honnef                                                                              Bad Honnef, den 26.10.2020

Der Bürgermeister

als Straßenbaubehörde

Bekanntmachung

Teileinziehung von Teilstücken der Straßen „Im Auel“ und „Amselweg“ in Bad Honnef-Aegidienberg

Gemäß § 7 in Verbindung mit § 3 Abs. 4 Satz 2 Nr. 2 des Straßen- und Wegegesetzes des Landes Nordrhein-Westfalen – StrWG NRW – in der Fassung der Bekanntmachung vom 23.09.1995 (GV NW S. 1028, 1996 S. 81, 141, 216, 355; 2007 S. 327), zuletzt geändert durch Art. 4 des Gesetzes vom 26.03.2019 (GV.NRW. S. 193) werden Teilstücke der Straßen „Im Auel“ sowie „Amselweg“ eingezogen (Gemarkung Honnef, Flur 17, Nr. 460). Konkret geht es bei der Straße „Im Auel“ um einen Teil des Abschnitts zwischen den Einmündungen „Im Grünen Winkel“ und „Amselweg“. Bei der Straße „Amselweg“ bezieht sich dies auf einen Teil des Abschnitts zwischen den Straßen „Auf dem Scheid“ und „Im Auel“.

Mit dieser Teileinziehung wird der Kreis der Nutzer auf den Fußgänger- und Radverkehr sowie Fahrzeuge für Land- und Forstwirtschaft beschränkt. Dies entspricht auch der bereits nach Straßenverkehrsrecht angeordneten und errichteten Beschilderung.

Der anliegende Planausschnitt ist Bestandteil dieser Widmung.

Die Wirkung der Widmung beginnt am Tag nach ihrer öffentlichen Bekanntmachung.

 

Rechtsbehelfsbelehrung

Gegen diesen Bescheid kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe Klage erhoben werden. Die Klage ist beim Verwaltungsgericht Köln, Appellhofplatz, 50667 Köln, schriftlich einzureichen oder zur Niederschrift des Urkundsbeamten der Geschäftsstelle zu erklären.

Falls die Frist durch das Verschulden eines von Ihnen Bevollmächtigten versäumt werden sollte, würde dessen Verschulden Ihnen zugerechnet werden.

Otto Neuhoff

(Bürgermeister)