Ausbildungsbörse der Stadt Bad Honnef geht online

Die Ausbildungsbörse der Stadt Bad Honnef wird in diesem Corona-Jahr 2020 zum ersten Mal digital angeboten. Das neue Format wurde von den Auszubildenden der Stadt Bad Honnef eingerichtet. Die Webseite präsentiert Unternehmen und Institutionen mit ihren Ausbildungsangeboten und -inhalten und natürlich mit allem, was sie für Auszubildende attraktiv macht. Die erste digitale Bad Honnefer Ausbildungsbörse ist auf dem Internetauftritt der Stadt Bad Honnef leicht zugänglich und enthält viele nützliche Informationen (https://meinbadhonnef.de/azubi-boerse/).

Die Auszubildenden der Stadt Bad Honnef haben mit Fleiß und Energie die neue Ausbildungsplattform aus der Taufe gehoben. Erste Erfolge ihrer Arbeit und Ausdauer haben sich schon eingestellt, denn namhafte Unternehmen und Institutionen sind bereits mit dabei, aber noch ist genug Platz für weitere Unternehmen und Firmen, die sich gerne bei der Stadt Bad Honnef melden können. Für Unternehmen und Institutionen ist es möglich, jederzeit einzusteigen. In den nächsten Tagen können weitere, bereits angemeldete Firmeneinträge freigeschaltet werden. Unternehmen und Institutionen werden dabei bei der Suche nach Auszubildenden von der Stadt Bad Honnef unterstützt.

Die Stadt Bad Honnef stellt sich auch selbst vor. Schließlich bildet sie aus und sucht auch für das nächste Jahr 2021 wieder drei Auszubildende. Das Video unter „Stadt Bad Honnef“ haben die Auszubildenden der Stadt Bad Honnef gedreht. Es ist eine gut gelungene Ergänzung geworden, in dem die Auszubildenden sich und ihren Ausbildungsplatz im Rathaus schwungvoll präsentieren  (https://meinbadhonnef.de/stadt-bad-honnef/ ).

Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten, Arbeitssuchende oder auch engagierte Eltern können sich über das Angebot an Ausbildungsplätzen und –möglichkeiten in Bad Honnef, der Region und darüber hinaus ausgiebig online informieren. Entsprechende Kontaktdaten sind hinterlegt, so dass direkt mit der Bewerbung gestartet werden kann. Für unentschlossene Ausbildungsplatzsucherinnen und –sucher ist das die Gelegenheit, zu stöbern und eine gute Entscheidung für die Zukunft zu treffen.

Parallel wird es demnächst auch eine gedruckte Version des Ausbildungsatlas geben, die unter anderem im Rathaus ausliegen und in den Schulen für die Abgangsklassen verteilt wird.

Im letzten Jahr 2019 waren es 35 Firmen und Institutionen gewesen, die sich den rund 650 Schülerinnen und Schülern im Rathaus an ihren Ständen persönlich vorgestellt hatten. Damit war die Präsenz-Ausbildungsbörse außerordentlich erfolgreich gewesen. Dieses Jahr müssen Abstandsregeln beachtet werden. Als Alternative gibt es die Online-Ausbildungsbörse, die gute und verlässliche Informationen für alle zukünftigen Auszubildenden bereithält.

Die Online-Ausbildungsbörse gibt es hier: https://meinbadhonnef.de/azubi-boerse/

Foto außen: Online-Ausbildungsbörse: Nach dieser Einstellung startet das Video, das die Auszubildenden der Stadt Bad Honnef gedreht haben, um sich und ihren Arbeitsplatz im Rathaus vorzustellen (https://meinbadhonnef.de/stadt-bad-honnef/; auch auf YouTube).