Ansicht der Tafel, die an die Synagoge in Bad Honnef erinnert

Am 9. November 2022: Gedenken an die Opfer von Gewalt und Terrorherrschaft

Ansicht der Tafel, die an die Synagoge in Bad Honnef erinnert

Die Tafel in der unteren Kirchstraße, gestiftet von der Bürgerschaft, erinnert an die Honnefer Synagoge.

Am Mittwoch, 9. November 2022, 18:00 Uhr, findet an der Gedenktafel für die Honnefer Synagoge in der unteren Kirchstraße eine Gedenkveranstaltung zur Erinnerung an die Opfer der Novemberpogrome 1938 statt. Zu Ansprachen, Vorträgen von Schülerinnen und Schülern sind die Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen, um ein Zeichen gegen Gewalt- und Terrorherrschaft zu setzen. Musikalisch begleitet wird die Veranstaltung von der Musikschule der Stadt Bad Honnef.

Mehr Informationen:
Bundeszentrale für politische Bildung:
https://www.bpb.de/themen/suche/?global=true&global-format-main=all&global-year=all&term=Novemberpogrome%201938

Jüdisches Museum Berlin:
https://www.jmberlin.de/thema-9-november-1938

Foto: Die Tafel in der unteren Kirchstraße, gestiftet von der Bürgerschaft, erinnert an die Honnefer Synagoge.