Abschluss der öffentlichen Kanalbaumaßnahme in der Austraße: Straßensperrungen notwendig

Um die öffentliche Kanalbaumaßnahme in der Austraße abschließen zu können, werden Arbeiten durchgeführt, durch die es zu Verkehrsbehinderungen kommen wird. Ab Montag, 19.08.2019, wird die Austraße im Bereich an der Bahnhofstraße für einige Tage gesperrt. Umleitungsstrecken für den KFZ-Verkehr werden ausgeschildert. Der Anliegerverkehr in die Austraße wird von der Alexander-von-Humboldt-Straße beziehungsweise von der Quellenstraße bis zur Baustelle möglich sein. Bevor abschließend die Asphaltdecke hergestellt werden kann, müssen zunächst die Gehwegbereiche wieder hergestellt werden.

Wenn die Witterung mitspielt, werden die Asphaltarbeiten in der ersten Septemberwoche ausgeführt. Für diesen Arbeitsschritt wird das gesamte Baufeld der Kanalbaumaßnahme gesperrt werden. Hierrüber wird die Öffentlichkeit aber rechtzeitig zu einem späteren Zeitpunkt gesondert informiert.

Ursprünglich hätten die Arbeiten schon längst abgeschlossen sein sollen, aber immer wieder ist es zu unvorhersehbaren Verzögerungen gekommen. Zuletzt hatte ein massiver Wasserrohrbruch an anderer Stelle im weiteren Verlauf der Bahnhofstraße zu erheblichen Verzögerungen und Umplanungen im Bauablauf geführt. Das Abwasserwerk Bad Honnef hofft, nun diesen letzten Bauabschnitt ohne weitere Zwischenfälle abschließen zu können.