Sondernutzung öffentlicher Verkehrsflächen bei Baumaßnahmen und Arbeiten im Straßenraum

Als Sondernutzung im Zusammenhang mit Baumaßnahmen zählt z.B. die Aufstellung von

  • Gerüsten
  • Schutt- und Materialcontainern
  • Bauzäunen
  • Baumaschinen etc.

sowie

  • das Abstellen von Gegenständen und Materialien auf öffentlichen Verkehrsflächen wie z.B. Sand, Kies, Steine etc.

und

  • Arbeiten im Straßenraum
  • Verkehrsbeschränkungen während einer Baumaßnahme

Für alle oben genannten Anliegen nutzen Sie bitte dieses Antragsformular. Der Sondernutzungsantrag ist mindestens zwei Wochen vor Ausübung der Sondernutzung zu stellen (§ 6 der Sondernutzungssatzung).

Für gewerbliche Sondernutzungen (z. B. Außengastronomie, Verkaufsanlagen, Aufbauten bei Veranstaltungen, etc.) ist der Bereich Gewerbeangelegenheiten zuständig (siehe „Sondernutzungen öffentlicher Verkehrsflächen“).

Grundlage: Sondernutzungssatzung der Stadt Bad Honnef

Ansprechpartnerin:

Frau Laura Podack
Tel.: 02224/184-153
Fax: 02224/184-137
E-Mail: strassenverkehr@bad-honnef.de

Straßenverkehr, Verkehr, Genehmigung, Aufbruch, Nutzung, Sondernutzung, Gehweg, Bürgersteig, Fußgängerzone, Verkauf, Werbung, Pflaster,